Diskret beraten – mit dem Beratungszylinder


Patienten suchen bei Erkrankungen immer häufiger den kompetenten Rat in der Apotheke, bevor Sie zum Arzt gehen. Sie wünschen sich dabei aber höchstmögliche Vertraulichkeit. In Apotheken mit kleiner Offizin ist aber oft kein separater Beratungsraum möglich. Eine sehr praktikable Lösung ist der preisgekrönte Beratungszylinder. Er fügt sich optimal in Ihr bestehendes Raumkonzept ein.

 

89 Prozent der Apothekenkunden fordern eine diskrete Beratung


Der Beratungsraum kommt nicht nur der Forderung nach mehr Diskretion in der Apotheke nach. Eine repräsentative Befragung unter 500 Apothekenleitern ergab, dass in
89 Prozent der Apotheken die Kunden ein Gespräch unter vier Augen wünschen. Der Beratungszylinder erfüllt auch die Apothekenbetriebsordnung, die vorschreibt: "Die Offizin ... muss so eingerichtet sein, dass die Vertraulichkeit der Beratung gewahrt werden kann." (§ 4, Abs. 2 ApBetrO).

 

Im offenen Zustand ist der Beratungszylinder ein normaler Handverkaufsplatz, der sich nicht nur optimal in das bestehende Raumkonzept einpasst. Er nimmt auch keinen Platz weg, wenn er gerade nicht zur diskreten Beratung genutzt wird.

   

Wenn die Beratung mehr Diskretion erfordert, passen Sie den Beratungsraum mit Hilfe der mattierten Glas-Schiebetüren der Vertraulichkeit des Gesprächs an. Oft reicht es schon, wenn Sie eine Tür zum benachbarten Beratungsplatz etwas zuziehen.

In der Regel beginnt das Beratungsgespräch im Stehen. Bei Bedarf bitten Sie einfach, Platz zu nehmen. Senken Sie den Beratungstisch und mit ihm den Bildschirm und die Tastatur. Jetzt sitzen sich Patient und Apotheker gegenüber. Keine andere Lösung bietet so viel Flexibilität!

   

Im geschlossenen Zustand bietet der Beratungszylinder maximale Diskretion. Seine mattierten Glastüren sind absolut blickdicht. Schalldämmende Materialien in Inneren sorgen dafür, dass vertrauliche Gespräche auch vertraulich bleiben.

Fordern Sie einen Pressebericht an, wie Ihr Kollege Peter Gerhold von der Markt Apotheke in Holzkirchen bei München seinen neuen Beratungszylinder für diskrete Beratungen erfolgreich nutzt.

 

In nur vier Wochen vom Auftrag bis zum einsatzbereiten Beratungszylinder

Nur vier Wochen vergehen von den eingesandten Grundrissen, über den Planungstermin vor Ort, der Produktion in Bielefeld bis zum fertigen Einbau durch örtliche Handwerker. Es sind keine Baugenehmigungen nötig, es wird lediglich ein Gespräch mit dem Amtsapotheker empfohlen. Der die Sache aber in der Regel sehr positiv bewertet.

 

Kundengalerie:


  • Fortuna-Apotheke Beratungsraum offen
  • Fortuna-Apotheke Beratungsraum teilgeoeffnet
  • Weststadt-Apotheke Beratungsraum geschlossen
  • Weststadt-Apotheke Beratungsraum offen
  • Weststadt-Apotheke Beratungsraum teilgeoeffnet



In der Presse:

Lesen Sie, was die Fachpresse
über unseren Beratungs-
zylinder denkt:

» Pharmazeutische Zeitung

» beraten & verkaufen



Fachliche Informationen:

Lesen Sie, welche Möglich-
keiten Ihnen der Beratungs-
zylinder bietet:

>> Beratungszylinder

 

Tischlerei Niehaus GmbH | Fehmarnstraße 10 | 33729 Bielefeld / Brake | Telefon 0521 / 3 29 54 57 | info@niehaus-apotheken.de Impressum